Plessenteich

Ziele

Der Plessenteich übernimmt eine zentrale Funktion im geplanten Biotopverbund Donau-Iller. Ziel des Biotopverbundes ist eine vollständige Biotopvernetzung vom Illerauwald westlich von Gerlenhofen bis zum Donauauwald bei Burlafingen. Der Plessenteich dient dabei als Verbindungsglied zwischen dem geschützten Landschaftsbestandteil „Illerschleife“ und dem Landgraben, der im Bereich des Plessenteiches bereits naturnah gestaltet wurde. In den nächsten Jahren wird der Landgraben schrittweise auf seiner gesamten Fließstrecke in Neu-Ulm renaturiert.


 
Karte des Biotopverbundes.

blau gepunktet ... zeigt den Verlauf des Landgrabens, der nach und nach renaturiert wird. Er fließt direkt am Plessenteich vorbei, der durch die rote Fläche hervorgehoben ist. Grün sind die Auwälder von Iller und Donau markiert. Die schwarze Fläche zeigt den Bereich der Illerschleife, in der wir unseren Schwerpunkt haben.

Der Plessenteich bietet mit seinen 26 Hektar Gesamtfläche genügend Platz, um vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen dauerhaften Lebensraum zu sichern und andererseits den Menschen Freude an der Natur zu ermöglichen. Mit gezielten Gestaltungsmaßnahmen kann die Strukturvielfalt gesteigert und die Ansiedlung seltener Tiere und Pflanzen zusätzlich gefördert werden.

Viele Naturliebhaber und Spaziergänger sind von der Artenvielfalt am Plessenteich begeistert. Mit regelmäßigen Vorträgen und Führungen wird für die Natur geworben.



Seitenanfang   Ebene höher   Startseite   2015-06-05 | 18:10+02:00 || Impressum | Mail an Webmaster
GAU Schutzgemeinschaft e. V. * D-89233 Neu-Ulm * Tel. +49-7307-34166